Krankheiten gehören auch dazu!

Krankheiten sind in der Welt, also gehören sie auch zum „circle of all“. Eine Krankheit als Feind zu betrachten ist nicht weise. Denn der Körper ist Ihr Freund. Jede Krankheit und jedes Symptom bringt etwas, was Ihnen fehlt. Wenn Sie einen Weg finden, die Botschaft der Krankheit aufzunehmen, werden Sie vollständiger und damit gesünder.

Eine Krankheit heilt besser, wenn Ihre Botschaft überbracht ist. Die Behandlung hat dann mehr Chancen auf Erfolg.
Falls Sie die Botschaft nicht erkennen, suchen Sie sich professionelle Hilfe. Eine Symptomaufstellung hilft oft weiter.

Letzte Woche befiel mich eine Entzündung am Auge. Bloß weil man einen Vortrag über die Botschaften der Symptome hält, muß man doch nicht selbst krank werden, dachte ich. Offenbar mußte ich doch.

„Circle of all“!

Also willkommen Entzündung! Welches Geschenk bringst Du mir? Wofür möchtest Du mich entzünden? Die Sicht war mir verschleiert. Ich habe eine Weile gebraucht, doch dann habe ich mit Hilfe einer Symptomaufstellung verstanden. Offenbar war ich auf einem Auge blind gewesen für das, was auf mich zukommen wollte. Eine kleine Weile noch und etwas Neues würde vor mir stehen.
Was das Neue nach allem sein könnte, weiß ich auch heute nicht zu sagen. Ich beschloß, beide Augen aufzuhalten. Seitdem wird die Entzündung besser. Mittlerweile habe ich immerhin schon eine Vorahnung.

Außerdem war es ein Lehrstück für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Aufstellungen und der Schulmedizin. Beides ergänzt sich gut.
Doch bevor man herkömmliche Behandlungsmethoden einsetzt, sollte man die Botschaft der Krankheit verstehen.

Ich habe verstanden, daß ich die Augen offen halten sollte, auch im übertragenen Sinne. Bin gespannt, wer oder was mir entgegenkommt.
Für diese Erkenntnis hat die Entzündung den Boden bereitet. Sie blieb eine Weile im „circle of all“ und macht nun im Gehen etwas Neuem Platz. Diesem Neuem muß ich den vollen Platz lassen, wenn es eintritt. Es muß ein volles Ja dafür geben, bloß kein Konflikt mehr zwischen Ja und Nein.

Die Lösung liegt im Auge des Betrachters!

Alles, was in den „circle of all“ tritt, möchte ein volles Willkommen. Bin schon gespannt und der Entzündung sehr dankbar. Während sie geht, winke ich ihr zu. Sie ist ein Freund.

Ich bin rechtzeitig fit für den Vortrag „Krankheit als Chance. Heilung durch Verstehen“ morgen am Donnerstag, 19.3.15 in Bad Tölz.
http://dr-rauscher.de/Aktuell.html

Empfohlene Übung:

Suchen Sie sich eine gemütliche Ecke oder gehen Sie im Frühling spazieren.
Wie sind Sie mit Ihrer letzten Krankheit oder einem Symptom, einem Schmerz, einer Erkältung umgegangen? Haben Sie ihre Botschaft verstanden?

Falls Sie wieder einmal etwas beeinträchtigt, machen Sie die Ohren auf und hören Sie auf die Stimme Ihres Körpers. Falls Sie alleine nicht weiterkommen, erlauben Sie sich das Abenteuer einer Symptomaufstellung. Wunder gibt es immer wieder!

Ihr

Karl-Heinz Rauscher
http://www.dr-rauscher.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s