Ukrainian version

English Version

Russian version

Estonian Version

Einsichten der kollektiven Aufstellung „Krieg in der Ukraine“ am 26. März 2022 

Der Krieg in der Ukraine hat bereits viele Tausend Todesopfer gefordert und Millionen Menschen in die Flucht getrieben. Viele fragen sich, wie es zu diesem Krieg mitten in Europa kommen konnte. Womit hängt dieser Krieg zusammen? Woher kommt die Aggression?
Gibt einen Weg, diesen Konflikt bald zu beenden, bevor er sich ausweitet?
Antworten auf diese Fragen gab es bisher keine. 
Deshalb habe ich am 26. März 2022 zu einer kollektiven Systemaufstellung online auf Zoom eingeladen. Denn kollektive Aufstellungen können Einblick in den energetischen und historischen Hintergrund von Konflikten und Kriegen geben und auch einen Blick in das kollektive Unbewußte gewähren, aus dem heraus oft die ungelösten Traumata vergangener Kriege zu neuen Konflikten und Kriegen führen.

Über einhundert Menschen sind meiner Einladung gefolgt. Die Aufstellung dauerte fast 3 Stunden und beinhaltete 90 Positionen. Die Einsichten über den wahren Hintergrund dieses Konfliktes, die durch diese Aufstellung möglich wurden, sind wertvoll und weitreichend. Die Lösungsmöglichkeiten, die sich daraus ergaben, waren für viele überraschend. 

Die Aufstellung wurde in englischer Sprache auf Video aufgezeichnet und ist auf Youtube kostenlos über folgenden Link zugänglich:
https://youtu.be/1IVYMCyk2g0


Um eine weiteren Verarbeitungsebene für die historischen und kollektiv-psychologischen Zusammenhänge dieses Krieges zu eröffnen, und auch, um Menschen im deutschsprachigen Raum einen fundierten Zugang zu dieser Aufstellung zu ermöglichen, schreibe ich diese Dokumentation.

Um zu verstehen, was in einer kollektiven Aufstellung vor sich geht, muß man zunächst wissen, daß sich in professionellen Aufstellungen immer die Wahrheit zeigt. Die Wahrheit, die man bereits kennt, zeigt sich ebenso, wie die verborgene Wahrheit, die bisher niemand sieht, weil sie sich im kollektiven Unbewußten verbirgt, von dort aber um so stärker in das sichtbare Geschehen, wie z. B. einen Krieg hineinspielt, ihn oft sogar auslöst. 
Um das Geschehen wirklich in seiner Tiefe verstehen können, ist der Blick in den kollektiv-unbewußten Bereich der beteiligten Nationen sehr hilfreich. Wenn man die tiefere Wahrheit kennt, sieht man plötzlich ganz andere, überraschende Lösungsmöglichkeiten. 
Deshalb sind kollektive Aufstellungen von unschätzbarem Wert. 

1. Phase der Aufstellung: Die ersten Positionen

Um die Ausgangslage zu erkunden stellten wir in der ersten Phase der Aufstellung die Positionen auf, die von der Gruppe dafür als notwendig erachtet wurden. Im nächsten Schritt sammelten wir die Informationen aus diesen Positionen. Dabei zeigte sich Folgendes:

Das Land Ukraine und seine Bevölkerung erleidet einen fast untragbaren Schmerz. Das ist im Grunde bekannt, zeigte sich aber in der Aufstellung in seiner vollen Dramatik. Der Krieg tobt. Eine sehr archaische, machtvolle Aggression überzieht die gesamte Region.
Ein unbekannter Aggressor, der keine direkte Verbindung zu Putin zeigt, jedoch eine freundschaftliche Beziehung zu Klaus Schwab und dem World Economic Forum unterhält, agiert offenbar im unsichtbaren Hintergrund, tut aber nach außen so, wie wenn er mit dem Krieg nichts zu tun hätte. Er hat einen geheimen Plan, der sich bei genauerem Hinsehen auch auf das Geschehen in der Ukraine bezieht. Auffällig ist, daß Klaus Schwab wie verrückt lacht aus Freude über den Krieg. Das World Economic Forum zeigt ein häßliches Gesicht.

Putin zeigt seinerseits keine direkte Verbindung zu dem unbekannten Aggressor. Er organisiert den Krieg von der Ferne, innerlich unbeteiligt wie ein Feldherr, der entscheidet, was als nächstes geschehen soll.

Selenski zeigt maximale Verteidigungsaggression Richtung Putin. Den unbekannten Aggressor sieht er nicht.

Rußland ist ruhig, hat das Herz weitgehend verschlossen und nur wenig Mitleid mit den Menschen in der Ukraine.
Bemerkenswert ist eine besondere Art der Stille oder des Schweigens in Rußland.

China steht am Rand und freut sich über einen Vorteil, der sich ergeben könnte.

USA steht näher als China, versucht zu verstehen, was vor sich geht. USA stimmt dem Krieg in der Ukraine grundsätzlich zu, spürt aber einen Schmerz in seinem Kern.
Biden agiert wie ein sehr alter Mann, der nicht weiß, was los ist. Er sucht jemanden, der ihm sagt, was er tun soll.

Die NATO versucht, sich rauszuhalten. 

Es zeigen sich große Unterschiede zwischen den jeweiligen Regierungen und den Bevölkerungen. In besonderer Form zeigt sich das in Europa:
Die Regierung Europas fühlt sich sehr wichtig und erhaben und stimmt dem Krieg in der Ukraine offenbar in gewisser Weise zu, während die Bevölkerung Europas sehr mit der Ukrainischen Bevölkerung mitleidet, genauso stark fast, wie wenn sie selbst betroffen wäre. 
Während die Bevölkerung in Europa keine Spaltungstendenz an dieser Stelle aufweist, zeigen die Bevölkerungen Rußlands, der USA wie auch die gesamte Menschheit eine tiefe Spaltung in einen Teil, der Krieg möchte, und einen Teil, der Frieden möchte. Diese Teile kämpfen gegeneinander, was sich in einem grundlegenden inneren Konflikt in diesen Gesellschaften und auch in der gesamten Menschheit zeigt. Auffällig ist zu diesem Zeitpunkt der Aufstellung, daß die Anteile der Bevölkerung, die Frieden wollen, sehr schwach, traurig und angstvoll sind.
Geld spielt eine gewisse Rolle in einem eher kleineren Umfang, während „die Macht“ im gesamten schwer involviert ist und somit einen wichtigen Faktor darstellt. Es geht im Macht!

Ein besonderer Moment in dieser ersten Phase der Aufstellung ergibt sich, als Mutter Erde die Ukraine berührt, sie offenbar liebt, sie irgendwie beschützt und beruhigen will. Sie sagt zur Ukraine: „Du wirst überleben. Das wird vorübergehen.“

Die Wahrheit deutet auf ein lange zurückliegendes, aggressives Trauma hin. 

2. Phase der Aufstellung: Die Reaktionen auf die Informationen aus Phase 1

Grundlegende verläßliche Informationen über einen Zusammenhang zu bekommen, verändert bereits die Befindlichkeit der Beteiligten. Das zeigte sich auch in dieser Aufstellung.
Um zu ermessen, welche Veränderungen sich in den Positionen durch die Tatsache ergaben, daß wir, die Anwesenden, die Zusammenhänge, soweit sie durch die Informationen aus der 1. Phase offensichtlich wurden, nun kannten, hörten wir den Positionen erneut zu. 
Dabei zeigte sich folgendes Bild:

Der Krieg verliert seine Kraft, fast hat man den Eindruck, er endet bereits hier. Der Frieden erhebt sich. Die Aggression wendet sich zurück nach Rußland. Rußland bekommt Angst. Auch das Schweigen in Rußland wird ängstlich, was bedeuten könnte, daß es bald gebrochen wird. Putin ist deutlich geschwächt und zittert vor Angst. 
Den Menschen in Rußland, die Krieg wollen, ist der Krieg jetzt eher egal, während die russische Bevölkerung, die den Frieden möchte, immer mehr über Klaus Schwab versteht.
Die USA fühlen sich schwach, fast traurig. Die Menschen in den USA, die Krieg wollen, haben kaum mehr Energie, während die Menschen in den USA, die Frieden wollen, mehr und mehr über die Rolle von Klaus Schwab und des World Economic Forum verstehen.
China dreht sich weg und ist enttäuscht, daß es für China offenbar jetzt nichts mehr in diesem Konflikt zu holen gibt.
Die Ukraine brüllt Klaus Schwab mit maximaler Aggression an, während sich die Bevölkerung von Ukraine schon halb erhebt und versucht, sich noch mehr aufzurichten, was aber im Moment (in dieser Phase der Aufstellung) noch nicht geht. Das Land Ukraine hat sich ebenfalls erhoben, trägt aber noch eine Last. Das Land hat immer noch Angst vor Klaus Schwab und seiner Umgebung.
Selenski ist jetzt ruhiger. Er weiß in dieser Phase nicht, was er tun soll, sieht das WEF nicht, ahnt aber, daß sich hinter ihm (in Richtung der WEF) etwas Unbekanntes befindet.

Daß „Die Macht“ den Nazigruß an Klaus Schwab entrichtet, bringt eine besondere Erkenntnis. Wir nehmen Nazimus (Nationalsozialismus) als neue Position auf. Nazismus ist offenbar überall, aber nicht sehr aggressiv in diesem Zusammenhang.
Biden schaut auf Klaus Schwab wie ein geistig behinderter Mensch. Er wird alles tun, was Klaus Schwab oder seine Leute ihm sagen. (Das ändert sich später in der Aufstellung noch)

Das lange zurückliegende Trauma, das von der Wahrheit ins Spiel gebracht wurde, zeigt noch mehr Aggression als zuvor.

Diese Veränderung der Befindlichkeiten wurde nur durch die Tatsache ausgelöst, daß wir die bisher in der Aufstellung geflossenen Informationen kennen. Etwas zu wissen, vor allem etwas sicher zu wissen, macht also einen großen Unterschied. 

3. Phase der Aufstellung: Die Aufdeckung des Ursprungstraumas


Es gab noch mehr zu verstehen. Vor allem interessierte mich das lange zurückliegende aggressive Trauma, auf das die Wahrheit hingewiesen hatte. Denn die meisten Konflikte gehen auf ein ungelöstes Trauma in der Vergangenheit zurück. Bei persönlichen Problemen und Konflikten, kann dieses Trauma Jahrzehnte zurückliegen. Bei kollektiven Konflikten, wie einem Krieg, kann das Trauma viele Jahrhunderte, manchmal sogar Jahrtausende zurückliegen. Das wußte ich aus vielen früheren kollektiven Aufstellungen. Kriege wiederholen sich!
Deshalb machten wir uns auf die Suche nach dem Ursprungstrauma in der Region. Dazu brachten wir das „Ursprungstrauma“ als neue Position in die Aufstellung. Ich stellte es neben das lange zurückliegende Trauma, auf das die Wahrheit bereits in der Anfangsphase der Aufstellung hindeutete.
Dabei zeigte sich Folgendes:

Das Ursprungstrauma ist ein Kriegstrauma. Klaus Schwab hört in dem Moment auf zu lachen, als das Ursprungstrauma auftaucht. Er wirkt innerlich berührt, spricht aber nicht darüber.
Die Wut der Ukraine ist abgeflaut. Die Ukraine ist jetzt deutlich ruhiger, während es auf das Ursprungstrauma schaut. Auch Mutter Erde kennt das Ursprungstrauma. 
Der Krieg zieht sich aus dem aktuellen Konflikt zurück, bewegt hin sich zum Ursprungstrauma, geht dort in die Knie und transformiert sich zu tiefer Trauer um die Opfer des Ursprungstraumas. Das bringt eine tiefe Einsicht in das Wesen dieses Krieges: In seiner Tiefe lag diese Trauer von Anfang an, nur verdeckt von Aggression.

Der unbekannte Aggressor, Freund von Klaus Schwab, zeigt maximale Angst. Die Energie von Nazismus ist nun deutlich vermindert. Auch die Macht, die anfangs ein treibendes Motiv dieses Krieges war, bricht zusammen und transformiert sich zu großer Trauer, während sich die Menschen in der Ukraine jetzt vollständig aufrichten, in Stärke stehen und sich mehr zu Europa und der ganzen Menschheit hinwenden. Die Wahrheit sagt: Schaut näher auf das Ursprungstrauma. Es gibt dort noch mehr zu sehen und zu verstehen! 
Um mehr über das Ursprungstrauma zu erfahren, stellen wir nun die Opfer und die Täter des Ursprungstraumas auf. Dabei zeigte sich zunächst ein „Intermediär-Trauma“, dem 1918 Zar Nicolai II Alexandrovich Romanov mit seiner Frau und 5 Kindern sowie viele weitere Opfer in dieser Epoche zum Opfer fielen. Ich nenne dieses Trauma „intermediär“, weil es sich nicht um das Ursprungstrauma handelt, sondern um eine durch Rache angetriebene Traumawiederholung.
Das Ursprungstrauma stellte sich als die Ermordung der slawischen Bevölkerung auf dem Gebiet des heutigen Rußlands durch die Chasaren, ein ursprünglich nomadische Turkvolk, um das Jahr 600 n. Christus heraus. Der historische Hintergrund wurde von den Teilnehmern des Workshops zur Verfügung gestellt und in der Aufstellung getestet. 
Getrieben von Rache setzte über die Jahrhunderte eine Kaskade von Gewalt und Krieg ein, die über mehrere Wellen zu dem in der Aufstellung aufgetauchten Intermediär-Trauma um die Ermordung der Zarenfamilie und anderer Opfer der russischen Revolution geführt hat und sich bis zum heutigen Krieg in der Ukraine fortsetzt.
Interessant war auf dem Weg zur Identifizierung des Urprungstraumas, daß sich einige der als Opfer des Ursprungstrauma aufgestellten Menschen, sich zum Teil als Opfer des Intermediärtraumas zeigten und zum Teil als Täter des Intermediärtraumas. Im weiteren Verlauf stellten sich die Täter des Intermediärtraumas als Opfer des Urprungstraumas dar. Das spiegelt das wohlbekannte Phänomen wider, daß ein „Opfervolk“ später zu einem „Tätervolk“ werden kann und umgekehrt mit beinahe endloser Fortsetzung.

In der Recherche am Tag nach der Aufstellung habe ich auf Wikepedia eine Karte des damaligen Chasarenreiches gefunden. Ein Vergleich mit dem aktuellen Frontverlauf in der Ukraine zeigt eine überraschende Ähnlichkeit mit der Westgrenze dieses Reiches um das Jahr 750 n. Chr. 

Grenze des Chasarenreiches zwischen 650 und 850 n. Chr. 
Quelle Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Chasaren
Frontverlauf in der Ukraine am 11.4.22 
Quelle Süddeutsche Zeitung vom 13.4.22: https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/krieg-in-der-ukraine-wo-die-front-verlaeuft-e898286/?reduced=true

Das Phänomen, daß sich Kriege und Konflikte in bestimmten Gebieten genau an Ort und Stelle eines Ursprungstraumas wiederholen ist wohlbekannt. Daß der Name Ukraine „Grenzland“ bedeutet wurde im Workshop mehrfach von Teilnehmern betont und bekommt im Anblick obiger Karten Bedeutung.

4. Phase der Aufstellung: Die Reaktionen auf die Aufdeckung des Ursprungstrauma

Als das Ursprungstrauma um das Jahr 600 n. Chr. samt den Tätern und Opfern sowie das Intermediär-Trauma im und um das Jahr 1918 samt Tätern und Opfern aufgestellt war, dokumentierten wir die Reaktionen der mittlerweile 90 Positionen (siehe Liste der Positionen im Anhang). Dabei zeigte sich Folgendes:

Die negative Energie hat alle Aktivität eingestellt. Die Ukraine steht stark da, nach allen Seiten offen, fühlt aber tief drinnen noch einen Schmerz, während die Bevölkerung der Ukraine eine Herzensverbindung zu der slawischen Bevölkerung verspürt, die um das Jahr 600 n. Chr. zu Opfern des Ursprungstraumas geworden waren.
Die Aggression richtet sich nun auf die Täter des Ursprungstraumas. 
Der unbekannte Aggressor ist deutlich geschwächt, weiß nicht, was er jetzt noch tun soll. Auch Klaus Schwab und das WEF verlieren bedeutend an Energie und Einfluß.

Der Krieg ordnet sich nun vollständig zum Ursprungstrauma zu und verläßt die Gegenwart mehr und mehr. Der Frieden steht auf, fühlt sich aber noch belastet. Mutter Erde ist immer noch traurig, wenn es auf das Ursprungstrauma schaut. Auch Rußland weint in Trauer.
Von der Gruppe wird vorgeschlagen, auch die Mütter, Großmütter und Urgroßmütter in die Aufstellung aufzunehmen. Ich nehme auch die Position „Mütterchen Rußland“ dazu.
Mütterchen Rußland will offenbar etwas Neues gebären. Doch ist die Geburt offenbar zu einem Stillstand gekommen. Es geht nichts vorwärts. Das macht ihr große Bauchschmerzen. 
Die Mütter, Großmütter und Urgroßmütter leiden in tiefer Trauer um die Opfer des ursprünglichen Traumas. Die Lösung empfiehlt, den Seelen der Opfer aus dem Trauma rauszuhelfen.
Eine Teilnehmerin möchte die Position „Das heilsame Weibliche“ (sacred feminine) aufstellen. Ich bringe zudem „Das heilsame Männliche“ (sacred masculine) dazu.
Sowohl das heilsame Weibliche wie auch das heilsame Männliche beginnen sofort mit einem gemeinsamen Heilgesang.

Das Ursprungstrauma zu kennen und sich der Zusammenhänge in der Tiefe bewußt zu werden ist ein notwendiger Schritt hin zum Frieden. Die Änderungen, die durch die Erweiterung des Bewußtseins erreicht werden, sind bereits weitreichend. Allerdings sind die Seelen der Opfer und der Täter noch unverändert in der traumatischen Situation verhaftet. Das Trauma ist also in seiner Tiefe noch ungelöst und belastet die Region bis in die heutige Zeit. Die Heilung der Seelen der Opfer liegt allerdings nicht in der Macht von uns Menschen. Dazu brauchen wir Heilenergien, die das menschliche Wollen und das menschliche Können übersteigen.
Diese Heilenergien existieren. Seit Menschengedenken arbeiten die Schamanen dieser Welt mit diesen Energien. 

5. Phase der Aufstellung: Kollektive Heilung durch Healing Voices

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit diesen schamanischen Heilkräften. Die Heilmethode, die ich dabei verwende nenne ich „Healing Voices“.
In der Aufstellung war nun der Zeitpunkt gekommen, die schamanischen Heilkräfte von Healing Voices zu bitten, in den dargestellten kollektiven Ebenen heilsam tätig zu werden. Wir wußten nun, wie alles zusammenhängt. Jetzt war es Zeit, eine tiefere und grundlegendere Heilungsbewegung einzuleiten.

Heilung durch Tonfrequenzen in Healing Voices

Um Healing Voices zu verstehen, können Sie sich vorstellen, daß die schamanischen Heilkräfte überall und jederzeit anwesend sind. Sie liegen als Möglichkeit jederzeit in der Luft. Allerdings brauchen sie offenbar einen Menschen, der willens und fähig ist, einen Kanal für sie zu bilden, ein Medium für sie zu sein. 
Dafür stelle ich mich in meinen persönlichen und kollektiven Aufstellungen zur Verfügung. Diese Heilkräfte zeigen zwei erstaunliche Wirkungen: Zum einen vertreiben sie die Täter samt ihren Aggressionen aus dem System, zum anderen befreien sie die Seelen der Opfer aus dem Trauma-Freeze, in dem sie seit Jahrzehnten oder auch Jahrhunderten gefangen waren. Das hat eine sehr befreiende Wirkung für uns alle in der Gegenwart.
Genau das geschah auch in dieser kollektiven Aufstellung.
Sie können das in der Videoaufzeichnung der Aufstellung in voller Länge und in voller Wirkung unter folgendem Link miterleben: https://youtu.be/1IVYMCyk2g0



6. Phase der Aufstellung: Wirkungen von Healing Voices. Was ist verändert?

Durch die heilsamen Wirkungen der Healing Voices wurde in der Aufstellung folgende Veränderung in der Befindlichkeit der Positionen erreicht: 

Der Anführer der Chasaren und alle weiteren Täter des Ursprungstrauma um 600 n. Chr. sind entmachtet, zerstört und haben das System verlassen. In der Aufstellung zeigt sich das, indem die Täter wie tot auf dem Boden liegen.
Die Opfer des Ursprungstraumas erwachen langsam aus dem Trauma-Freeze. Sie stehen alle auf, sehen sich gegenseitig an, schenken einander ein Lächeln und bilden wieder eine lebendige Gemeinschaft.
Die Urgroßmütter stehen jetzt im Bereich des Ursprungstraumas, sind erleichtert und breiten ihre Arme immer mehr aus. Die Großmütter tun das Gleiche im Bereich des Intermediär-Traumas (1918). 
Die Täter des Intermediär-Traumas sind ebenfalls entmachtet, zerstört und haben das System verlassen. Die Opfer des Intermediär-Traumas kommen langsam aus dem Trauma heraus. Manche sind noch damit beschäftigt, ihr Genick wieder einzurichten. Offensichtlich brauchen sie dazu noch Zeit.
Zar Nikolai II hat sich erhoben, steht nun mit seinem Sohn Alexei schweigend da wie auf einer Beerdigung mit einem gewissen Grad von Bedauern, wie wenn er langsam verstehen würde, was passiert ist und warum. 
Die Frau des Zaren, erhebt sich ebenfalls aus dem Trauma und lehnt sich erschöpft an ihren Mann. Sohn Alexei sieht die aktuellen Opfer der Ukraine Kriegs und weint über sie. Danach stellt er sich gemeinsam mit seinen 4 Schwestern zu den Eltern. Sie umarmen sich alle und weinen gemeinsam.

Zarenfamilie

Mütterchen Rußland hat das Neue bereits geboren. Das Neue steht neben ihr uns sagt, es sei sehr neu und glänzend. Das könnte darauf hindeuten, daß in Rußland etwas entscheidend Neues heranwächst, während die Rache vollständig Vergangenheit geworden ist. 
Rußland verbeugt sich ganz ruhig vor Mütterchen Rußland. Das anfängliche Schweigen in Rußland hat sich zu einer Weltoffenheit gewandelt, die frei atmen kann und nach allen Seiten offen ist. Der Anteil der russischen Bevölkerung, die Krieg möchte, hat dramatisch abgenommen, während der Anteil der russischen Bevölkerung, die Frieden möchte, deutlich stärker ist als am Anfang und Putin zum Gespräch herausfordert.
Putin ist geschwächt. Er möchte mit diesen Leuten nicht reden, weiß aber, daß er keine andere Wahl haben wird.

In der Ukraine ist die Lösung bereits wirksam. Die Aggression ist verschwunden. Der unbekannte Aggressor ist entmachtet und verschwunden. Klaus Schwab ist ebenfalls entmachtet. Er versucht sich zu verstecken, hat damit aber keinen Erfolg. Auch der WEF verliert alle Macht und Einflluß. 
Der Krieg ist vorbei. Der Frieden streckt sich wie nach einem langen Schlaf. Das wird noch eine Zeitlang brauchen. Dann wird er sich ausweiten.

Der Nazismus verschwindet. Die Pogrome und der Holocaust standen zunächst beide am Rande des Geschehens. Jetzt können die Pogrome Teil der Vergangenheit werden, während der Holocaust noch leidet und offenbar noch mehr Heilung braucht.

Die Wahrheit ist mit dem größeren Ganzen verbunden.
Der Teil der Menschheit, der Krieg möchte, verringert sich deutlich. Die negative Energie, die von Anfang an mit diesem Teil der Menschheit verbunden war, verschwindet voller Angst.
Der Teil der Menschheit, der Frieden will, steht nun stark als Mehrheit da und singt ein heilendes Lied.

Europa versucht zu verstehen, versteht aber nichts. Die Regierung Europas verliert deutlich an Macht und Einfluß. Die Bevölkerung Europas aber ist stark, komplett befreit und in Freude.

Geld verliert seinen Einfluß.
Die Macht ist jetzt ganz auf Seiten der Ukraine, die allerdings noch erschöpft ist und noch Zeit zur Erholung braucht. Die Bevölkerung Ukraines aber steht stark da und singt einen Heilgesang, ganz so wie das die Menschheit macht, die Frieden will.
Das Land der Ukraine fühlt sich ganz einfach als Land. (was bedeutet, daß es frei ist von belastender Energie)
Selenski kniet sich hin und trauert um die Opfer in der Ukraine.

Mutter Erde singt auch einen Heilgesang, ist dabei mit dem Universum und der Erde gleichzeitig verbunden. Diesen Gesang wird Mutter Erde lange singen.

Die USA gehen auch auf die Knie, sind nachdenklich geworden und suchen in der Erde nach den Opfern im eigenen Land. Die Bevölkerung von USA hat mit dem inneren Kampf aufgehört und weiß jetzt, was sie tun kann. 
Biden fühlt sich nicht mehr als alter Mann, ist jetzt ganz ruhig, schaut auf die Zarenfamilie, fühlt sich dabei irgendwie noch „supreme“ und versucht, stärker zu sein als er ist. Aber er wirkt jetzt gesprächsbereit.
Die NATO weiß nicht, was sie tun soll, steht weiterhin an einer offenen Tür, mit der Option jederzeit wegzugehen und die Szene zu verlassen.
Die Religion verliert seinen Einfluß.

Zusammenfassung

Der Ukraine Krieg ist eine Traumawiederholung ausgehend von der Ermordung der slawischen Bevölkerung auf dem Gebiet des heutigen Rußlands um das Jahr 600 n. Chr. durch die Chasaren. Auch die Ermordung vieler Menschen in der russischen Revolution einschließlich der Familie des Zaren Nikolai II stand in dieser „Tradition“.
Die Kriegstreiber des Ukrainekriegs agierten im Hintergrund, folgten einem geheimen Plan und standen in engem Kontakt mit der World Economic Forum und ihrem Gründer und Vorsitzenden Klaus Schwab. Was auch immer ihre Gründe vordergründig waren, waren sie auch unbewußte Erfüllungsgehilfen des kollektiven Unbewußten, in dem der Zwang zur Kriesgswiederholung seit 1400 Jahren eingeschrieben war. Das entschuldet die Täter und Aggressoren des aktuellen Krieges in keiner Weise. Durch die Aufdeckung der Zusammenhänge in der Aufstellung und die schamanische kollektive Heilung jedoch sind diese Aggressoren bereits entmachtet, ihr Einfluß gebrochen. Dazu war es nicht einmal notwendig herauszufinden, wer sie sind.
Auch sind die Täterenergien auch der früheren Kriege aus dem kollektiven Feld entfernt, die Opfer aus dem Trauma befreit und der unbewußte Zwang zur Kriegswiederholung aufgehoben. Der Frieden kann sich jetzt ausbreiten.

Die Wirkungen dieser kollektiven Aufstellung 

Viele Teilnehmer des Workshops berichteten in den Tagen nach der Aufstellung, daß sich ein friedvolles Gefühl in ihnen und ihrer Umgebung einstellte. Auch meine Frau und ich spürten das bereits am nächsten Morgen, obwohl meine Frau bei der Aufstellung gar nicht anwesend war. Wie wenn jetzt alles gut werden könnte.
Sogar Menschen, die nur die Videoaufzeichnung angeschaut hatten, berichteten über diesen Effekt. So schrieb mir eine Ukrainerin, die in England lebt, ihre gesamte Familie aber immer noch in Kiew hat, daß die Angst und Anspannung, in der sie seit Kriegsausbruch lebte, einer inneren Ruhe und Zuversicht gewichen ist. 

Ob es zusätzlich zu diesen Auswirkungen in der persönlichen Befindlichkeit eine positive Entwicklung auf der kollektiven Ebene, wie eine Beendigung des Krieges und die Anbahnung einer friedlichen Koexistenz in der Region geben wird, muß die Zukunft zeigen. Dazu ist erfahrungsgemäß mehr Zeit notwendig, auf alle Fälle Wochen, eher Monate.
Es wird auch davon abhängen, wie viele Menschen die Video-Aufzeichnung dieser Aufstellung anschauen werden. Denn das Kollektiv setzt sich aus vielen Menschen zusammen. Je mehr Menschen ihre Befindlichkeit in Richtung Frieden verändern, desto mehr Frieden zieht auch in das Kollektiv ein. Dabei ist neben der Kenntnis der Hintergründe, die durch die Aufstellung vermittelt wird, auch das Miterleben der schamanischen Heilung wichtig.
Falls Sie das Video noch nicht gesehen haben, empfehle ich Ihnen, diese knappen drei Stunden Ihrer Zeit zu investieren und die Aufzeichnung anzuschauen. Hier der Link:


Wünschenswert wäre, daß Menschen aus der Ukraine, Rußland und möglichst vieler Staaten dieser Welt Zugang zu diesen Erkenntnissen bekommen würden. Falls Sie diesen Artikel in eine andere Sprache übersetzen wollen, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an karl-heinz@dr-rauscher.de . Ich kann Ihnen dann sagen, ob es diese Übersetzung schon gibt. Wenn nicht, dann können Sie den Artikel übersetzen und mir die Übersetzung schicken. Ich werde sie dann zentral auf meinem Blog neben all den anderen Übersetzungen veröffentlichen und Ihnen den direkten Link schicken, den Sie dann auch in Ihrem Netzwerk nutzen können.

Für alle, die mehr ins Detail gehen wollen, und auch für spätere Forschungsprojekte im Bereich kollektiver Aufstellungen habe ich im Anhang eine Liste der Positionen in der Reihenfolge des Auftretens gestellt. Anschließend finden Sie alle Äußerungen aus den Positionen in zeitlicher Abfolge.

Mehr kollektive Aufstellungen z. B. mit den Themen „Corona-Krise“, „Rassismus“, „Klimawandel“ und „Frauen und Männer“ finden Sie auf meiner Homepage unter folgendem Link:
https://www.dr-rauscher.de/kollektive-aufstellung

Vielen Dank, daß Sie diesen Artikel gelesen haben.

Mit vielen Grüßen

Dr. Karl-Heinz Rauscher

www.dr-rauscher.de


ANHANG

Liste der Positionen in der Reihenfolge des Auftretens:

Part 1 

  • Ukraine
  • Land of Ukraine
  • People of Ukraine
  • Russia
  • People of Russia
  • People of Russia, who want peace
  • People of Russia, who want war
  • Putin
  • Europe
  • People of Europe
  • European government
  • Land of Europe
  • The World
  • Humanity
  • Humanity who wants peace
  • Humanity who wants war 
  • Peace
  • Truth
  • The one or the event to which truth is pointing at
  • United States of America
  • People of USA who want war
  • People of USA who want peace
  • NATO
  • Money
  • Power
  • China
  • President Selenski
  • President Biden
  • Mother Earth
  • War
  • World Economic Forum
  • Klaus Schwab
  • The aggressor
  • Aggression
  • The one or the event to which truth is pointing at
  • Negative energy
  • Silence
  • Message of Silence
  • The secret
  • The plan
  • The secret plan
  • Message of the secret plan
  • Nazism

Part 2: Bringing in the original trauma

  • Original trauma connected to the war in Ukraine
  • Sadness
  • Holocaust
  • Pogroms
  • Victim 1 of the original trauma
  • Victim 2 of the original trauma
  • Victim 3 of the original trauma
  • Victim 4 of the original trauma
  • Victim 5 of the original trauma
  • Perpetrator 1 of the original trauma
  • Perpetrator 2 of the original trauma
  • Perpetrator 3 of the original trauma
  • Jews
  • Jewish people
  • Religion
  • Zar 
  • Zar Nicolai II,  Nicolai Alexandrowitch Romanow
  • Alexandra Fjodorowna, die Ehefrau des Zaren
  • 1. Daughter of the Zar, Olga
  • 2. Daughter of the Zar, Tatjana
  • 3. Daughter of the Zar, Maria
  • 4. Daughter of the Zar, Anastasia
  • Son of the Zar, Alexei
  • Revenge
  • Year 1800
  • Year 1900
  • Year 1000
  • Year 500
  • Year 600
  • Year 700
  • Year 800
  • Perpetrator 1 of the original trauma
  • Perpetrator 2 of the original trauma
  • Perpetrator 3 of the original trauma
  • Perpetrator 4 of the original trauma
  • Perpetrator 5 of the original trauma
  • Slavic population of Russia
  • Slavic population of Ukraine
  • Khazars
  • Mother Russia
  • Mothers
  • Grandmothers
  • Great-Grandmothers
  • The solution
  • The new
  • Divine feminine
  • Divine masculine

Informationen aus den Positionen in zeitlicher Abfolge:

Phase 1: Bringing in essential positions and listening to them (First round)

  • Ukraine is in constant suffering
  • Ukrainian people are suffering in despair and mourning about their dead and the situation
  • Land of Ukraine is suffering and in pain, almost not bearable
  • War is hitting on Ukraine, bombs falling
  • The aggressor is very relaxed, pretending that he or she is not connected with all this, not directly connected to Putin
  • Putin is looking and trying to decide what’s next, not directly connected to the aggressor
  • Selenski is in defense aggression towards Putin, not seeing the aggressor
  • Aggression is very archaic and is very mighty and is everywhere
  • Peace is crying on its knees and suffering
  • Truth points to the distance into the background, meaning to somebody or an event in the unsconscious
  • The one or the event to which truth is pointing at shows to be aggressive trauma
  • Humanity shows having two parts which fight against each other
  • Humanity who wants peace looks at humanity who wants war
  • Humanity who wants war is possessed by an aggressive negative energy, negative power
  • Negative energy is heavily involved in the war in Ukraine
  • The world doesn’t really care
  • Money plays a role in a certain outlined not so big area
  • Power is heavily involved in the whole field
  • Russia is calm, heart area closed, feeling a little bit pity looking at Ukraine. There is a specific silence around Russia
  • Silence is there, and it has contact with Putin
  • Message of Silence is connected to China
  • People of Russia show severe inner conflict
  • People of Russia, who want peace are very weak and sad
  • People of Russia, who want war agree to the war and also are active in it
  • China is standing on the outside, looking at Ukraine very relaxed, smiling with a portion of joy
  • USA trying to understand, also watching but standing nearer, agreeing to war but there is a certain pain in the core of USA
  • Biden is shivering like an old man, not knowing what to do, saying: Can you tell me, can you tell me?
  • NATO tries to leave, standing on an open door
  • People of USA also show severe inner conflict
  • People of USA who want war hit aggressively on Ukraine and agree with this war
  • People of USA who want peace are very weak and fearful
  • Europe feeling very supreme and strong, saying okay to what happens in Ukraine.
  • People of Europe cry and suffer with the people of Ukraine
  • European government is feeling very supreme and strong, saying okay to what happens in Ukraine
  • Land of Europe is crying with the land of Ukraine
  • Insight: Europe carries the energy of the European government. But the people of Europe and the land of Europe have a different energy, feeling compassionate with the people and land of Ukraine.
  • Mother Earth is obviously loving Ukraine touching it gently with smile, soothing it, somehow protecting it. Message: You will survive. This will go away later
  • The secret is connected to the aggressor
  • World Economic Forum (WEF) is connected to the aggressor with a nasty face
  • Klaus Schwab laughs like crazy, being in joy that the war is happening
  • There is a connection from the aggressor to Klaus Schwab like friends
  • The plan searches on the ground for dead people
  • The secret plan is connected to the aggressor and to a bunch of people around Klaus Schwab and WEF
  • Message of the secret plan says that the secret plan is connected to the war (The secret plan is so secret that is doesn’t show the connection to the war in Ukraine, but the message clearly does)

 Phase 2: Changes through knowing the above (first new round):

  • War stopped
  • Peace is rising
  • Aggression goes back to Russia
  • Russia gets afraid
  • Silence around Russia is also afraid
  • Putin is weakened, his legs shivering with fear
  • People of Russia, who want war, don’t care so much about the war now
  • People of Russia, who want peace understand more and more about Klaus Schwab
  • USA feels weak and almost sad
  • People of USA who want war have not much energy now
  • People of USA who want peace understand more and more about Klaus Schwab and WEF
  • China turns away and says: “Then not”
  • People of Ukraine are half way up, trying to get up more
  • Ukraine roars at Klaus Schwab with a maximum of aggression
  • Land of Ukraine is standing now, but there is still a burden. The land is still afraid from the side of Klaus Schwab
  • Selenski is not looking to WEF, softened now, not knowing what to do, but knowing that there is something behind him (towards the position of WEF)
  • Power is giving Klaus Schwab the Nazi-Greeting
  • Nazism is everywhere, not very aggressive but everywhere
  • Biden is looking at Klaus Schwab like a mentally retarded person and will do what he or they say
  • The one or the event to which truth is pointing at holds a lot of aggression, 2 fists

Phase 3: Bringing in the original trauma

  • Original trauma is showing to be war trauma
  • Klaus Schwab stopped laughing and looks at the original trauma, touched insight, not talking about it
  • Ukraine’s rage is decreased, much calmer, looking at the original trauma
  • Mother Earth is also looking at the original trauma
  • War is walking to the original trauma, going down on its knees and mourning about the dead people of the original trauma, which means that war is already leaving the actual conflict in Ukraine
  • Insight: Mourning was inside of war from the very beginning, covered by aggression
  • Truth says: Look to the original trauma, there is more to understand and see
  • People of Ukraine are standing strong connecting now more to the area where Europe is standing
  • The aggressor, friend of Klaus Schwab is in total fear
  • The energy of Nazism is lowered
  • Power is going down and transforming into grief and sadness
  • Russians who want peace feel insecurity coming from the original trauma
  • Sadness connects clearly to the original trauma
  • Holocaust and Pogroms are there, but in their own area
  • Victim 1 of the original trauma is standing there but calm, not like at a victim
  • Victim 2 of the original trauma is also standing there but calm, not like at a victim
  • Victim 3 of the original trauma is laying on the floor and suffering
  • Victim 4 of the original trauma is laying on the floor and suffering
  • Victim 5 of the original trauma is laying on the floor and suffering
  • Insight: There are obviously two kinds of victims
  • Perpetrator 1+2 of the original trauma are looking to the 3 victims, but don’t care about them
  • Perpetrator 3 of the original trauma is hitting on the victims
  • Insight: There are obviously two kinds of perpetrators
  • Victim 1+2 of the original trauma go to Perpetrator 1+2 of the original trauma and stand there like them
  • Insight: Some of the victims, who were defined as victims of the original trauma in the constellation turn out to be both, victims of an earlier trauma and also perpetrators in an “intermediate” trauma (see later)
  • Jewish people are on the side of the scene, just watching, not deeply involved with the original trauma
  • Jews have the same feeling, meaning there is no difference of these two positions (a participant of the workshop insisted to bring both positions “Jewish people” and “Jews”)
  • Religion is there, but it is not doing much, just looking at the victims
  • Land of Ukraine does not feel a connection to the original trauma
  • Russia is connected to the original trauma
  • The Zar Nicolai II Alexandrovich Romanov is showing to be a victim
  • Also, the wife of the Zar and his 5 children are victims, they lie like dead on the floor
  • Revenge is raging and connecting the victims of the period of the Zar and the original trauma in the background
  • The original trauma is moving way back into the background of the perpetrators
  • Insight: The murder of the Zar’s family and other victims in that period (“Intermediate trauma”) is connected through revenge to the original trauma in an earlier time ( I call the trauma around Zar Nikolai II and other victims of that time “Intermediate Trauma” to differentiate is from the earlier original trauma.)
  • Victim 1+2 of the original trauma, which were acting like perpetrators in the intermediate trauma around the Zar and his time, are now finally showing victim feelings, but victims of the original trauma
  • By putting the positions of different centuries into the constellations it becomes clear the original trauma happened around the year 600 AD
  • Insight: The original trauma through revenge started repeating wave pattern of war through the centuries including the murder of the Zar’s family and the Ukrainian war and many wars of this region in between
  • Perpetrator 1, 2 and 3 and 4 of the original trauma clearly show aggression to the victims of the original trauma
  • Perpetrator 5 of the original trauma is showing to be the leader of these perpetrators showing great supremacy looking down at everybody
  • The Khazars are clearly connected to the perpetrators of the original trauma (meaning they are the perpetrators)
  • The Slavic population of Ukraine is in great fear
  • The Slavic population of Russia is showing to be the victims of the original trauma
  • Truth says: That’s it.

Phase 4: Second new round after the original trauma is revealed

  • Negative energy now doing nothing, just looking
  • Ukraine is up now, standing strong, wide open. There is still a pain inside
  • People of Ukraine show a heart connection to the Slavic population of Russia who became victims of the original trauma
  • Aggression goes back to the perpetrators of the original trauma
  • The aggressor is weakened now, not knowing what to do
  • Klaus Schwab is losing energy, like a balloon in which somebody sticks a needle
  • WEF loses most of its energy also
  • The secret agrees to the original trauma
  • Selenski now does not know what to do
  • War slowly goes back to the original trauma, it leaves even more the energetic field of the present time
  • Peace is standing now, but still burdened
  • Mother Earth is very sad, looking to the original trauma
  • Russia is also very sad, crying
  • Mother Russia is in labor, but the process of birth is blocked, which causes her much pain
  • The New is still in the womb of Mother Russia, not being born yet
  • The mothers are in pain and grief 
  • The grandmothers and the great grandmothers are also in pain and grief, mourning about the victims of the original trauma
  • The solution says: Bring the souls of the victims of the original trauma up
  • Sacred feminine singing a healing sound
  • Sacred masculine singing a healing sound

Phase 5: Healing Voices

Phase 6: Third new round (after Healing Voices)

  • Highest perpetrator of the Khazar tribes is disempowered, destroyed, on the floor, gone
  • All the perpetrators of the original trauma are disempowered, destroyed, on the floor, gone
  • Victim 1 of the original trauma slowly waking up from the trauma freeze
  • Victim 2 of the original trauma standing calm and being in contact with many other victims of that period. They all come up, see each other, smile at each other and form a community again
  • Great grandmothers are standing in the area of the original trauma, relieved, more and more opening up
  • Grandmothers are looking at the victims of the intermediate trauma (period in which the Zar Nikolai II and his family was murdered)
  • Perpetrators of the intermediate trauma are also disempowered, destroyed and gone
  • Victims of the intermediate trauma slowly come out of the trauma, some rearrange their neck. They still need time to do that.
  • Zar Nicolai II stands calmly like in a funeral, with some degree of regret like he would slowly understand what happened and why
  • Alexandra Fjodorowna, the wife of the Zar comes up, still exhausted, leaning on the Zar for support
  • Alexei, the son of the Zar, is standing also like at a funeral, feeling sad because of the victims of later times. He sees the victims of the actual Ukrainian war and cries about them. This needs time.
  • The daughters of the Zar Nikolai II, Olga, Tatjana, Maria and Anastasia are also standing in grief, being sad and crying. Then they all go to their parents, crying together
  • The Zar gathers his family around him, still feeling serious
  • Mother Russia obviously delivered something New
  • The New is standing next to her feeling very new and shiny. 
  • Insight: There is something very new and shiny coming from Russia
  • Russia is going down and bowing in front of Mother Russia very calm
  • Revenge is gone
  • Silence around Russian people is transformed to something very open to all sides, breathing freely
  • People of Russia who want war go down all the way meaning that the ratio of Russian people who want war is going dramatically down
  • People of Russia who want peace are much stronger as in the beginning, now confronting Putin: Let’s talk!
  • Putin is weakened. He does not want to speak with those people but he knows that he has no other chance
  • Solution is already working in Ukraine
  • Aggression is gone
  • The aggressor is gone and disempowered
  • Klaus Schwab is also disempowered on the floor. He tries to hide but cannot. 
  • WEF is also going down, loosing all its energy and influence
  • Secret is also gone
  • The plan is bringing the victims of the original trauma in
  • The secret plan lost all its energy
  • War is also gone
  • Peace is stretching, needs some time. It will go on the move later on
  • Nazism fades away
  • Pogroms are also going away (meaning they are finally part of the past)
  • Holocaust still holds its heart and suffers. It obviously needs more healing
  • Jewish people are still standing on the side and watching
  • Truth is connected to the Above (Sky, Heaven)
  • Humanity who wants peace is singing a healing song
  • Humanity merges with humanity who wants peace
  • Humanity who wants war is going down
  • Negative Energy falls outside of the system in fear and goes down
  • Europe is standing, trying to understand but don’t
  • European government goes down, loosing influence and energy
  • People of Europe are totally liberated and strong and full of joy
  • Money is fading away (meaning losing its influence)
  • Power is now with Ukraine
  • Ukraine (the healers already connected Ukraine with the people of Ukraine and the land of Ukraine) is still exhausted, will need time to recover
  • Peddople of Ukraine are standing strong and singing a healing song like humanity who likes peace
  • Land of Ukraine just feels like normal land
  • Mother Earth is also singing a healing song being connected to the Above and to earth. It will sing this song for a long time
  • China watching, being bored, having no plan
  • Selenski goes down on his knees and mourns touching Ukraine
  • USA also goes down and obviously is thinking about something on the floor, connecting to the dead people in its own country
  • People of USA stopped the inner fight, don’t know what they should do now (But they don’t have to do something here, the situation is different now)
  • Biden is not feeling like an old man anymore, is calm and looks at the family of the Zar, still feeling somewhat supreme, trying to make himself stronger than he is
  • NATO still don’t know what to do, stays at an open door with the option to leave 
  • Religion goes down, losing all it energy.

6 Kommentare »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s