Der Vortrag „Das Prinzip der Einheit“ gehört jetzt auch dazu.

Da es ihn seit zwei Wochen gibt, und es war wirklich viel Arbeit, gehört dieser Vortrag nun auch dazu. Er hat sozusagen Eingang gefunden in das Portfolio des Weltwissens. Am 21. Mai hatte er Premiere in Bad Tölz. Einige Tölzer wissen also schon Bescheid.

Das ist noch relativ wenig, wenn man bedenkt, daß der siebenmilliardste Mensch gerade geboren wurde. Deshalb gibt es den Vortrag ab sofort auf meiner Homepage zum Lesen, natürlich kostenlos und in voller Länge:

http://www.rauscher-coach.de/rauscher-coach.de/Vortrag_Das_Prinzip.html

Bis Morgenstern, so heißt das Mädchen, das gerade als siebenmilliardster, derzeit lebender Mensch geboren wurde, diesen Vortrag liest, muß er erst noch ins Philippinische übersetzt werden. Aber das hat noch ein paar Jahre Zeit.

Der Vortrag gehört auch dazu.

Es ist gar nicht so einfach, Menschen, die noch nie davon gehört haben, zu erklären, daß alles mit allem verbunden ist. Besonders wenn man nur eine Stunde dafür zur Verfügung hat. Die Basics stehen drin, glaube ich jedenfalls. Wenn Ihnen ein Bereich fehlt, lassen Sie es mich bitte wissen.

Der Mut, das, was man der Welt zu geben hat, offen zu zeigen gehört auch zum Leben. Eine geheime Gabe, eine Erkenntnis im stillen Kämmerlein ist schön und gut. Doch sie mit anderen zu teilen, bringt erst Erfüllung. Sein Licht nicht unter den Scheffel zu stellen, sondern sich offen mit seinen Talenten und Gaben zu zeigen, bereichert die Welt.

Das Kleingeistige ist dem Menschen nicht angeboren, auch Morgenstern nicht, sondern immer anerzogen. Doch wenn wir ehrlich sind, brauchen wir den Kleingeist nicht wirklich. Mir fällt jedenfalls im Moment kein Vorteil ein. Groß zu denken ist unsere Natur. Groß zu denken als kleiner Teil eines ganz Großen.

Also immer hinaus mit den Ideen, den Einsichten, dem Gesang, dem geschriebenen oder gesprochenen Wort. Hinaus mit allem, was Sie der Welt geben können. Es ist soviel!

Noch was: Nobody is perfect. Das darf auch niemand sein, sonst ist er tot. Das Leben ist nicht perfekt, sondern lebendig. Es ist einfach da, will da sein und sich ausdrücken. Drücken auch Sie sich aus und nehmen Sie im Ausdruck Ihrer Talente und Gaben Ihren Platz im circle of all ein.
Geben Sie am Eingang als erstes jede Abwertung ihrer Talente und Leistungen ab.

Vielleicht regt sich jetzt schon ein Bereich in Ihnen, der schon lange auf ihre Erlaubnis wartet,  Form anzunehmen und sich ausdrücken zu dürfen.

Empfohlene Übung:

Diesmal können Sie Ihre Übung selbst aussuchen. Das Thema ist „sich zeigen“ mit dem, was Sie der Welt zu geben haben. Dabei gibt es nicht die geringste Einschränkung. Es kann alles sein, Kleines und Großes. Etwas, was Sie besonders gut können, besonders gern machen, oder etwas, was außer Ihnen niemand auf diese besondere Weise tun kann.

Schreiben Sie sich die Übung, die sie sich selbst aussuchen, am besten auf einen Zettel. Wenn Sie wollen, können Sie ihn sich eine Woche lang immer zum Frühstück laut vorlesen. Vielleicht fällt Ihnen ja morgen schon ein Zusatz ein.

Ideen brauchen manchmal nur Zeit und ein offenes Feld.

Ihr

Karl-Heinz Rauscher
http://www.dr-rauscher.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s